Corona-Virus - Wichtige Mitteilung Teil 7



Liebe Vereinsmitglieder,

endlich geschafft!! Heute am 06. Mai starten wieder erste Sportarten unseres MTV mit ihrem Training.
 

 Für unsere Sparten
-    Inline-Hockey/-skating
-    Leichtathletik
-    Segeln
-    Tennis
wurden Maßnahmenkataloge zu den hygienischen Regelungen festgelegt und die erforderlichen Rahmenbedingungen umgesetzt. Ebenfalls wird  jeder Trainingsteilnehmer per Unterschrift verpflichtet, die Regelungen zu beachten und insbesondere Kinder/Jugendliche aktiv bei der Beachtung der Hygienemaßnahmen zu unterstützen. Dem Start des Trainingsbetriebes steht somit nichts mehr im Wege.

Der Vorstand weist in diesem Zusammenhang auf folgendes hin:
Unsere Maßnahmenkataloge für die Sparten basieren auf den Vorgaben des DOSB, des LSB Niedersachsen sowie div. anderer Sportverbände. Die Landesregierung hat die Befolgung der dort aufgestellten Regelungen zur Grundlage ihrer Entscheidung für die Lockerung der Beschränkungen im Breitensport gemacht. Darüber hinaus wurde vom Vorstand des MTV entschieden, dass wir in Teilen noch weitergehende Maßnahmen zum Infektionsschutz unserer Mitglieder verbindlich festlegen. Dazu gehört beispielsweise die verpflichtende Fiebermessung bei Kindern/Jugendlichen mittels Infrarot-Fiebermessthermometer durch den Trainer/Betreuer. Wir weisen darauf hin, dass die vom Vorstand beschlossenen Maßnahmen für alle Mitglieder verbindlich sind. Sofern einzelne Mitglieder mit Teilen dieser Maßnahmen nicht einverstanden sind oder deren Umsetzung verweigern, ist eine Teilnahme am Training und die Nutzung der Vereinsanlagen nicht möglich. Sorry, aber wegen Uneinsichtigkeit Einzelner setzen wir das Ganze nicht aufs Spiel!
Wir appellieren deshalb an alle Mitglieder, die Maßnahmen/Regelungen strikt zu befolgen. Unsere Erwachsenen haben dabei eine Vorbildfunktion für unsere Kinder und unterstützen diese bei der Umsetzung der Hygienemaßnahmen. Bitte lasst uns nicht die Lockerungen für den Breitensport durch Nachlässigkeiten bei der Beachtung unserer Regeln verspielen. Für eure Unterstützung bedankt sich der Vorstand ganz herzlich.

Im Augenblick sind wir dabei für die Sparte Fußball einen Maßnahmenkatalog zur Aufnahme des Trainings vorzubereiten. Des Weiteren wird der Kunstrasenplatz den Sparten Judo, Karate, Reha-Sport und Turnen für Trainingseinheiten zur Verfügung stehen. Der Maßnahmenkatalog befindet sich bereits in der Abstimmungsphase.

Der Stufenplan der nds. Landesregierung sieht vor, am 25. Mai in die Prüfung einer Freigabe der Hallensportarten einzutreten. Ob und wann dann eine Freigabe erfolgt, ist zurzeit noch offen. Fakt ist aber, dass auch die Hallensportarten die bereits geltenden Bedingungen, wie z.B. die Abstandsregelung, einhalten müssen. Ebenso wie bei unseren Freiluftsportarten werden wir in den nächsten Wochen mit allen betroffenen Sparten, wie beispielsweise Badminton und Tischtennis, in Gespräche zur Klärung der Rahmenbedingungen eintreten. Ebenfalls bereiten wir uns darauf vor, für unseren Fitnessraum im Sportheim frühzeitig alle hygienischen Auflagen bereitzustellen.

Weitere Themen in Stichpunkten:
-    Unsere Gaststätte bleibt bis zum 31. Mai geschlossen – Öffnung von den Regelungen der Politik abhängig
-    Handdesinfektionsspender im Segler-/Sport-/Tennisheim angebracht
-    Für den Außenbereich (Kunstrasen, Rasenplätze) werden 3 transportable Handdesinfektionsspender von unseren Platzwarten gebaut (vielen Dank an Gerd und Erhard – super kreativ die Beiden)
-    Weitere Infrarot-Fiebermessthermometer bestellt
-    Türklinkenaufsätze für Ellenbogenöffnung der Türen im Segler-/Sport-/Tennisheim bestellt
-    Angebot von der Reinigungsfirma für das Sportheim angefordert (Inhalt: Erhöhung der Reinigungsintervalle)

Abschließend noch folgendes: Der Vorstand und die Spartenleitungen sind sich bewusst, dass das Infektionsgeschehen und die damit verbundenen behördlichen Anordnungen zu den Hygienemaßnahmen einer dynamischen Entwicklung unterliegen. Insofern werden wir neue Auflagen umgehend betrachten und ggf. in die jeweiligen Maßnahmenkataloge einfließen lassen. Eine Lockerung bereits beschlossener Maßnahmen kann nur durch Beschluss der Spartenleitung und des Vorstandes erfolgen.

Der Vorstand sowie alle Spartenleitungen wünschen Euch und Euren Familien alles Gute. Passt gut auch Euch auf.

Isenbüttel, den 06.05.2020





 

Login